Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können
  • Naturlexikon

Frauenmantel (Alchemilla vulgaris)

Guttation beim Frauenmantel
Guttation beim Frauenmantel
© reiner.kanning | Quelle | Lizenz

Der Frauenmantel gehört zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Das Kraut findet man vornehmlich auf feuchten Wiesen und an Waldrändern. Es wächst bodendeckend in niedrigen Stauden etwa 10-30 cm hoch. Die sieben-neunlappigen Blätter scheiden am Rand Wassertropfen aus, die sich in der Mitte des Blattes wie in einer Schüssel sammeln. Wegen dieser in der Sonne glitzernden Tropfen wird Frauenmantel auch Alchemistenkraut genannt.
Von Mai bis August erscheinen an längeren Stängeln kleine Büschel grün-gelblicher Blüten.
Frauenmantel kann als Tee gegen Menstruationsstörungen und Wechseljahrsbeschwerden und als Badezusatz für eine straffere Haut verwendet werden.