Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können
  • Naturlexikon

Sumpf-Wasserstern (Callitriche palustris)

Sumpf-Wasserstern
Sumpf-Wasserstern
© Jill Lee (jillllybean) | Quelle | Lizenz

Der Sumpf-Wasserstern kommt sowohl als einjährige als auch überwinternde Wasserpflanze vor und gehört zur Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae).
Die zumeist untergetauchten Stängel (es kann auch eine Landform entwickelt werden mit Schlammwurzeln und anderer Blattgestalt!) sind bis zu 35 cm lang. An ihnen wachsen schmale Tauchblätter und an der Wasseroberfläche aus Rosetten entsprungene, spatelige Schwimmblätter.
Während der Blütezeit von April bis September werden unscheinbare, kleine Blüten gebildet, die einer Wind- oder Wasserbestäubung unterliegen.  
Die kleinen, ovalen Spaltfrüchte zerfallen in vier Teile und breiten sich über Wasser oder Wasservögel aus.
Eine vegetative Vermehrung über abgerissene Sprossteile ist ebenfalls möglich.
Der Sumpf-Wasserstern siedelt in stehenden oder langsam fließenden Gewässern.