Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können
  • Naturlexikon

Wasser-Knöterich (Persicaria amphibia)

Wasser-Knöterich
Wasser-Knöterich
© gravitat-OFF | Quelle | Lizenz

Der Wasser-Knöterich tritt als ausdauernde Wasser- und Landpflanze mit Rhizomen auf und gehört zur Familie der Knöterichgewächse (Polygonaceae).
Während die Landform Wuchshöhen von 30-100 cm erreicht und 20 cm lange, behaarte Blätter an kurzen Stielen besitzt, wird die Wasserform 60 cm bis 3 m lang und verfügt über 10 cm lange Blätter mit langen Stielen.
Die rosa Einzelblüten stehen von Juni bis September in Scheintrauben und unterliegen einer Insekten- oder Selbstbestäubung. Die Samen verbreiten sich dagegen über das Wasser.
Der Wasser-Knöterich wächst ausschließlich in langsam fließenden Gewässern und nassen Wiesen. Die Art ist stark verbreitet.