Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können
  • Naturlexikon

Moorfrosch (Rana arvalis)

Moorfrosch
Moorfrosch
© Thomas H Brown | Quelle | Lizenz

Der Moorfrosch gehört zur Familie der Echten Frösche (Ranidae) und erreicht eine Länge von 8 cm. Seine Oberseite ist hell- bis tiefbraun mit dunkleren Sprenklern und oftmals einem hellen Rückenstreifen. Der Bauch hat eine weißliche Färbung. Ein harter und nach oben gewölbter Fersenhöcker ist vorhanden.
Die Schnauze des Moorfrosches ist spitz zulaufend und an jeder Schläfenseite besitzt er einen dunklen Fleck. Das Männchen verfügt über 2 innere Schallblasen und verfärbt sich zur Paarungszeit strahlend blau.
Während der Laichzeit im März und April legt das Weibchen 1-2 Laichklumpen mit jeweils 1000-2000 Eiern.