Die neue Website unseres Naturlexikon Bayern ist online! 💚

In den letzten Monaten, konzeptionell sogar Jahren, hat uns das ganz schön beschäftigt, alles neu von Hand aufzubauen. Aber es ist geschafft – juhuuu! 🎉 Optisch sind wir fast beim schönen alten Design geblieben, aber das Menü und dadurch vor allem die...

Das Fichtelseemoor

Wer in unseren Neuzugang im Naturlexikon, das Fichtelseemoor, wortwörtlich eintauchen will, ist im nahegelegenen Moorbad Fleckl unterhalb des Ochsenkopfs richtig, ansonsten gilt auch hier natürlich: auf den Wegen bleiben! Was es so alles zu bewundern gibt, erfahrt ihr...

Das Erdinger Moos

Über lange Zeit wurden ca. 90 % des einstigen Moors trockengelegt. Dank vieler helfender Hände sind aber Teile erhalten geblieben und bieten noch heute vielen Pflanzen und Tieren einen Lebensraum. Genaueres erfahrt ihr in unserem neuen Beitrag im Naturlexikon Bayern....

Die Sterntaler Filze

Die Sterntaler Filze ist nicht nur ein Landschaftsschutzgebiet und „Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung“, sie ist auch ein Erlebnismoor für die ganze Familie. Was es hier alles zu bestaunen gibt, an welche Regeln man sich halten muss und noch viel...

Das Schwarze Moor

Ein weiteres Moor, welches wir euch vorstellen möchten, ist das Schwarze Moor. Es befindet sich im Dreiländereck von Bayern, Thüringen und Hessen. Seinen Namen erhielt es nach Angaben des Naturforschers Franz Anton Jäger, weil das rote Magellans Torfmoos, das dem...

Moor Info!

Moore gehören nicht nur aufgrund ihrer CO2-Speicherkapazität zu den erhaltenswertesten Naturräumen. Sie sind wichtiger Lebensraum für Flora und Fauna. Gute Gründe um die stark gefährdeten Moore im Naturlexikon Bayern mehr in den Vordergrund zu rücken. Das Murnauer...