Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können
  • Naturlexikon

Nüsse

Nüsse zählen zur Gruppe der Schließfrüchte, sind also Früchte, deren Schale einen Kern enthält. Dieser Kern ist die eigentlich zum Verzehr geeignete Nuss.
Nüsse sind sehr gesund wegen der in ihnen enthaltenen mehrfach ungesättigten Fettsäuren, hochwertigen pflanzlichen Eiweiße und verschiedenen Vitamine. Diese senken den Cholesterinspiegel, stabilisieren den Zuckerwert, unterstützen die Gefäße und mindern deutlich das Krebs- und Infarktrisiko.

Nüsse in Bayern

In der Natur findet man in Bayern Walnüsse, Haselnüsse, Maronen (Esskastanien) und Bucheckern (siehe Buche unter Bäume). Aus der ebenfalls heimischen Pimpernuss wird ein Likör gewonnen.

Jeder Deutsche verzehrt pro Jahr durchschnittlich 3,3 Kilogramm Nüsse. Allerdings dürfte es sich dabei zumeist um exportierte Nussarten wie Erdnüsse, Cashews und Mandeln handeln.