Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können
  • Naturlexikon

Löwenzahn (Taraxacum officinalis)

Löwenzahn
Löwenzahn
© orangegelb345 | Quelle | Lizenz

Der Löwenzahn gehört zur Familie der Korbblütler (Asteraceae) und ist aufgrund seiner Anspruchslosigkeit auf der gesamten nördlichen Erdhalbkugel verbreitet.
Aus einer tiefen, fleischigen, milchhaltigen Pfahlwurzel erwachsen ebenfalls milchhaltige, hohle Stängel, umgeben von länglichen, stark gezähnten Blättern.
Im Frühling erscheinen die goldgelben Blütenkörbchen, die dann den gefiederten Samen der Pusteblume weichen.
Vor der Blüte können die zarten, noch nicht bitteren Blätter für Salate verwendet werden.
Im medizinischen Bereich werden vor allem die Wurzeln und getrockneten Blätter als blutreinigende Teezubereitung oder der frisch gepresste Löwenzahnsaft zur Ankurbelung der Leberfunktionen und Wasserauscheidung genutzt.